Um die Ausbreitung der Corona-Pandemie zu verzögern, arbeiten wir seit mehr als 2,5 Wochen im Homeoffice. Viele Unternehmen brauchen neue Ideen und Lösungen, um die Krise zu überstehen. Wir haben uns dazu Gedanken gemacht.

Vom 18. bis 20. März 2020 findet in der Messe Essen die 53. ESSENER TAGUNG für Wasserwirtschaft statt. In den vergangenen 52 Jahren hat sich die Tagung als Treffpunkt der Fachwelt aus der Wasserwirtschaft etabliert – in diesem Jahr sind wir zum ersten Mal als Aussteller dabei und demonstrieren die Potenziale der Wasserwirtschaft 4.0. 

neusta inspiriert Schülerinnen am Girls'Day 2020

Der Girls’Day soll Mädchen und Frauen motivieren, technische und naturwissenschaftliche Berufe zu ergreifen. Perspektiven für ihre berufliche Zukunft können die jungen Frauen beim bundesweiten Aktionstag bekommen. Am 26. März können 10 Schülerinnen aus Essen bei uns das Berufsbild der Softwareentwicklerin, der Data Scientistin und der Projektmanagerin kennenlernen.

Der Digital Campus Zollverein Engel wird neusta übergerreicht

Die Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft gründete im September 2019 gemeinsam der Stiftung Zollverein und der Schmiede Zollverein den Digital Campus e.V. auf Zeche Zollverein.

Am 22. Januar 2020 wurden wir als Aussteller in die LPS Lern- und Forschungsfabrik des Lehrstuhls für Produktsysteme der Bochumer Ruhruniversität eingeladen. 

Organisiert wurde das Event von der Business Metropole Ruhr und der Sparkasse Witten. Ziel war es zu zeigen, wie Künstliche Intelligenz in der Industrie eingesetzt werden kann. 

Am 28. Januar 2020 laden wir die meetup-Gruppe Ruhrgebiet AI & Data Science zu uns nach Essen-Bergerhausen ein. Unter anderem möchten wir über Softwarearchitektur im Zusammenhang mit Open Source Data Science, innovative Lösungen, dessen Aufbau und die Interaktion mit dem Nutzer reden.

Zum Start in das Jahr 2020 schauen wir im Jahresrückblick auf unsere Highlights 2019.

Das erste Forum Digitale Wasserwirtschaft lief unter dem Motto „Digitalisierung agil gestalten“. Die Veranstaltung fand auf  Zeche Zollverein statt, wo früher Industriegeschichte geschrieben wurde. In dieser Woche fand genau hier der digitale Fortschritt seine Anlaufstelle.

Die Essener Veranstaltungsreihe ComIn Talk beleuchtet kritisch-konstruktiv mit hochkarätigen Referenten und in lebhaften Podiumsrunden aktuelle Digitalisierungsthemen. Der 34. ComIn Talk widmet sich dem Thema Digital Leadership – ein Thema, das auch bei uns im Unternehmen eine große Rolle spielt. Deshalb nimmt unser Geschäftsführer Heiko Dietz an der Diskussionsrunde teil und bezieht Position zu dem hochaktuellen Thema.

Die Digitalisierung soll die Arbeitswelt vereinfachen, schließlich werden Geschäftsprozesse immer komplexer, insbesondere in technischen Branchen. Doch der steigende Druck ressourcenschonend und nachhaltig zu wirtschaften, führt zur Speicherung riesiger Datenmengen, deren weitere Nutzung häufig unklar ist.

Wer nach Köln fährt hat schnell den Kölner Dom im Visier und orientiert sich im Straßenverkehr an den zwei 157m hohen Türmen. Wenn unsere Kollegen Anna und Milan am 09.10. zum Heise IT-Jobtag nach Köln unterwegs sind, steuern sie allerdings einen anderen Turm in unmittelbarer Nähe der Innenstadt an: den KölnTurm im Medienpark, der mit einer Höhe von 154m nur knapp hinter den berühmten Wahrzeichen Kölns liegt.

Gibt es Auswege aus der Sackgasse des stationären Einzelhandels in einem digitalen Umfeld? Ja, meint das Konsortium von „Knowledge4Retail“, das gestern zu den Gewinnern des bundesweiten KI-Innovationswettbewerbs des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gekürt wurde. Der Projektverbund, bei dem die Unternehmensgruppe team neusta als Konsortialführer agiert, überzeugte mit seiner Idee, künstliche Intelligenz (KI) im stationären Einzelhandel einzusetzen. Langfristiges Ziel des Konsortiums um Partner wie dm-drogerie markt und EHI Retail Institute: Die Vorteile aus der digitalen Welt des Handels in die stationäre Welt transformieren, um so beide Welten zu verbinden. Mithilfe von KI, automatisierten Prozessen sowie der Nutzung von Service-Robotik, soll ein neues Shoppingerlebnis entstehen.

Vom 10.-11. Dezember findet in der Messe Essen mit dem Summit Umweltwirtschaft.NRW das dritte Gipfeltreffen der Umweltwirtschaft in NRW statt. Die zweitägige Veranstaltung bietet ein vielseitiges Programm aus Keynotes, Work-Sessions, Hochschulcastings, Diskussionsrunden und der Preisverleihung des KUER.NRW Gründungswettbewerbs.

Nachdem wir zuletzt die eigenen Türen für unser KI-Event geöffnet haben, stehen in der zweiten Jahreshälfte wieder einige Messetermine und Vorträge an. Wir freuen uns auf die abwechslungsreichen Veranstaltungen zu Bergbauthemen, der Umweltwirtschaft und KI für Mittelständler.

In dieser Woche war es endlich soweit: nach einer kurzen und intensiven Vorbereitungszeit haben wir im Rahmen des Essener Wissenschaftssommers unsere Türen für mehr als 100 Gäste geöffnet. Unter dem Motto „Daten sind das neue Koks – Wie KI Unternehmen anfeuert“ haben wir uns und unsere KI-Projekte vorgestellt.

Am 13. Juni startete der 3. Essener Wissenschaftssommer, den wir in diesem Jahr nicht nur mit einem Event, sondern auch mit einem Sponsoring unterstützen. Bei dem Auftaktevent „Inside the Black Box – Wie Künstliche Intelligenz unser Leben verändert“ in der Essener Philharmonie versammelten sich rund 150 Interessierte, um einen Einblick in das Thema Künstliche Intelligenz und die damit verbundenen Chancen, Risiken und Dimensionen zu gewinnen.